Die Basketballer
bei Facebook

 

\"Ergebnisdienst\" Ergebnisse
beim DBB

Perspektivteam verliert

Zum Auftakt der U14-Oberliga verlor der VfL Kirchheim sein Heimspiel gegen den TV Konstanz klar 48:66.

Es war das erste Spiel, das der neue Jugendkoordinator Frankmills Acheampong für den VfL coachte. Und man sah, dass hier längerfristige Ziele im Mittelpunkt stehen als der nächste Oberligasieg. Zum Beispiel die JBBL 2018/19. So hat Acheampong in den fünf Wochen Vorbereitung den Schwerpunkt auf die individuelle Ausbildung gelegt und fast nie das 5-5 trainiert, es gab auch nur ein einziges Testspiel (beim Bezirksligisten TG Nürtingen).

In den ersten beiden Vierteln ging das trotz mangelndem Konzept und Zusammenspiel noch ganz gut, und zu Beginn der zweiten Hälfte war der VfL beim 34:38 absolut auf Augenhöhe. Dann aber musste Aufbauspieler Edolind Paqarada mit Patellasehnenproblemen passen und offensiv ging fast gar nichts mehr. Da sich auf der anderen Seite die Vidovic-Drillinge (zusammen 49 Punkte) immer mehr frei spielten und fast nach Belieben scorten, wurde das dritte Viertel (10:19) zum entscheidenden.

Fazit: Gegen ein Team, das in der U14 bereits seit fünf Jahren so zusammenspielt, ist in der Oberliga für den VfL nur unter besten Bedingungen etwas zu holen. Und: Alle Kirchheimer können und müssen in der Offensive, noch mehr aber in der Abwehr, noch eine gehörige Schippe drauflegen. ut

VfL: Barthold (6), Bauch (2), Brückmann, Cal, Fahrion (11/1), Failenschmid, Gölz, Hamburg, König (4), Paqarada (9/1), Stief (14), Thies (2).


 

Unsere Sponsoren